Der Artikel, den Sie sehen möchten, ist nur zugänglich, wenn Ihre primäre E-Mail-Adresse überprüft wurde. Klicken Sie hier Ihre E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Versand

Versand via SendCloudnext

Erstellen Sie manuell Ihre erste Sendung.

Wenn Sie die Sendung abschließen, stellen Sie sicher, dass alle Felder korrekt ausgefüllt sind.

Nachdem die Adressfelder ausgefüllt sind, können Sie die Sendung abschließen (Versandetiketten drucken). Wenn Sie das Label erstellt haben, bekommen Sie umgehend eine Track & Trace Nummer zugeteilt. Im Anschluss können Sie das Label drucken.

Sollten Sie den Versandauftrag noch nicht abgeschlossen haben, können Sie das Label nicht erstellen und es ist weiterhin möglich Änderungen an der Adresse vorzunehmen.

Es ist möglich, eine von Ihnen eingegebene Adresse in Ihrem Adressbuch zu speichern. Wenn Sie das nächste Mal an diese Adresse senden möchten, brauchen Sie nur noch den Namen in das Feld eingeben und alle übrigen Felder werden automatisch ausgefüllt.

Wenn Sie mehrere Labels für eine Sendung erstellen möchten, ist dies unter dem Punkt "mehrere Sendungen" möglich. Bitte beachten Sie, dass unsere Versanddienstleister keine Sonderzeichen nutzen können. Stellen Sie sicher, dass beispielsweise ein "ß" mit "ss" und ein "ö" mit "oe" ersetzt wird.

Versandbericht

Falls Sie Ihre Sendung noch nicht abgeschlossen haben, können Sie dies immer noch später über "Sendung" und "Übersicht" machen.

Prüfen Sie auf der linken Seite die Sendungen, von denen Sie noch ein Label erstellen müssen.

Auf der rechten Seite erscheint ein Feld " XY Sendung(en) auswählen" Bei "Aktion" steht "Labels drucken". Nun wählen Sie "Labels drucken". Das Versandlabel wird nun in einem neuen Tab angezeigt, wenn Sie in der dunkelgrauen Leiste auf das Druckerzeichen klicken, haben Sie die Möglichkeit den Druck auszuführen.

 

Versenden von mehreren Paketen

Mit dieser Option ist es möglich mehrere Sendungen auf einmal zu versenden. Dies ermöglicht es Ihnen, schnell und effizient viele Adressdaufkleber auf einmal zu erstellen. Dies ist durch den Upload von CSV Daten möglich. Wir empfehlen, das unten aufgeführte Format zu benutzen:

Name | Firmenname | Adresse | Hausnummer | Postleitzahl | Ort | Land 

Die CSV Datei kann nun per Drag & Drop hochgeladen werden.

Sobald die CSV-Datei hochgeladen wurde, kann diese voreingestellt werden. Stellen Sie sicher, dass die im CSV erstellten Felder der Voreinstellung entsprechen. Sollte die Hausnummer im selben Feld wie der Straßenname erscheinen, kann dies durch Setzen des Hakens "Hausnummer in der Adresse enthalten" angegeben werden.

Wenn die Voreinstellungen abgeschlossen sind, klicken Sie auf "speichern". Nun ist eine Übersicht aller Sendungen zu sehen. Hier können Sie ankreuzen, welche Versandart verwendet werden soll und Adressänderungen können vorgenommen werden. 

Hinweis: Wenn die Sendung rot eingefärbt ist, bedeutet dies, dass die Adresse unvollständig ist. Dies kann an dieser Stelle noch korrigiert werden.

Wenn alles für das Erstellen der Label bereit ist, klicken Sie unten rechts auf den blauen Button "Sendungen importieren".

Die Sendungen erscheinen nun in der Sendungsübersicht und die Label können erstellt werden.