Der Artikel, den Sie sehen möchten, ist nur zugänglich, wenn Ihre primäre E-Mail-Adresse überprüft wurde. Klicken Sie hier Ihre E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Zollbestimmungen für internationale Sendungen

Für einen reibungslosen Versand ist es wichtig, die Zollvorschriften des Empfängerlands zu kennen. Alle Sendungen ins EU-Ausland erfordern einen Zollabfertigung. Entsprechende Dokumente müssen am Paket befestigt werden.

CN22 Zollerklärung

Verwenden Sie für Warensendungen bis 2 kg und einen Wert von bis zu 425 € einen CN22 Zollaufkleber. Das Etikett kann auf der Außenseite des Pakets angebracht werden. 

Commercial Invoice

Das Commercial Invoice, auch Handelsrechnung genannt, muss jeder internationalen Warensendung beigelegt werden. Dieses Dokument ist ein verbindliches Zolldokument, auf Basis dessen die Zollgebühren berechnet werden.

Üblicherweise müssen Sie diese in 6-facher Ausführung in einem Kuvert/Umschlag auf der Außenseite des Pakets anbringen. Weitere Infos und Formular zum Download finden Sie hier.

Wichtig zu wissen

Auch wenn Sie die Handelsrechnung und/oder das CN22-Etikett ordnungsgemäß angebracht haben, kann es zu Komplikationen beim Zoll kommen. Teilweise kommt es zu erhöhten Zollgebühren oder Lieferverzögerungen. Behalten Sie sich daher immer eine Kopie der Handelsrechnung und/oder CN22-Etikett.